Gepostet: 10.01.2019

grün vorsorgen

Weltweit glaubt nur jeder Vierte, dass nachhaltiges Investieren auf Kosten der Anlageergebnisse gehen würde. Dieses Ergebnis der Schroders Global Investor Study 2018, für die mehr als 22.000 Anleger*innen in 30 Ländern zum Thema Nachhaltigkeit befragt wurden, belegt die wachsende Überzeugung, dass sich ordentliche Renditen und das Bestreben, mit Kapitalanlagen Positives zu bewirken, nicht ausschließen.

Ab 2020 will die Europäische Union per Regulierung dafür sorgen, dass mehr Geld in nachhaltige Investments fließt. Und was schön ist: Der ESG-Druck auf die Investmentbranche wirkt bereits.

Kontakt
Nachricht wurde gesendet. Wir melden uns bald bei Ihnen.